Collaboration Workshops Methode

Es gibt drei Schritte:

1 – Hintergrundinterviews
Ich führe Hintergrundinterviews mit Führungskräften und Fachexperten durch. Es gibt drei Ziele: Verstehen, worum es in der Sache geht. Spüren, wie die Atmosphäre in den täglichen Interaktionen ist. Erkennen, welche Barrieren einen integrierten Ansatz verhindern.

2 – Analyse & Design
Ich analysiere die Interviewstatements. Mein Fokus gilt den interkulturellen Unterschieden, die die Zusammenarbeit beeinflussen. Auf der Basis der Analyse entwerfe ich den Workshopdesign: Welche Fragen adressieren wir, in welcher Reihenfolge, mithilfe welcher Metapher bzw. Analogien, wer nimmt am Workshop teil. Wir – Sie als Kunde und ich als Berater – besprechen meine Analyse und Workshopdesign. Ich modifiziere den Design Ihrem Input entsprechend.

3 – Execution
Den Workshop führe ich auf der Basis des Worshopdesigns sowie Ihres Inputs durch. Strikt nach dem Design also. Ich leite die Teilnehmer hin zu einem integrierten Arbeitsansatz an. Die Workshopdauer beträgt in der Regel zwei Tage, hat zwischen sechs und acht Teilnehmern, und findet off-site statt.